Unser bestes Diagnosegerät

MITSUBISHI OUTLANDER II (CW_W) 2.0 DI-D - Motorsteuerung (EMS) - P0234

Symptome
  • plötzlicher Leistungsabfall, Motor geht in Notlaufprogramm, bei Neustadt läuft Maschine wieder normal
  • Motorwarnleuchte geht an bei kurzfristiger Wiederholung der Symptome.
Beschreibung
Anonymer Benutzer
Erstellt: 08.05.2015 10:37:27
08.05.2015 14:48:00 Team autoaid
Der genannte Fehlercode P0234 (16618) besagt, dass ein Fehler bzgl. des Turboladers vorliegt; die Ladedruckregelung hat die Regelgrenze überschritten (Überladung). Das kann mehrere Ursachen haben. Mögliche Symptome sind meist aufleuchtende MKL, Motorklingeln oder -klopfen beim Beschleunigen, unrunder Motorlauf, Leistungsverlust, zu hoher Ladedruck. Allerdings kann es auch sein, dass keine Symptome spürbar sind.

Zunächst sollten Sie überprüfen, ob Kabel, Steckverbindungen etc. des Ladedrucksensors [G31] und des Ladedruckregelventils [N75] Schäden aufweisen. Oftmals reicht schon ein korrodierter Stecker oder eine aufgescheuertes bzw. gebrochenes Kabel, um Fehler auszulösen.

Weitere Ursachen könnte ein Defekt der genannten Teile sein. Des Weiteren wären die Turboschläuche zu kontrollieren. Sitzen diese richtig, sind lose, verstopft oder rissig? Risse müssen nicht unbedingt durch eine Sichtprüfung entdeckt werden. Es kann sein, dass sich Risse beim Fahren durch Pfeifen bemerkbar machen, da sich ein Schlauch erst unter Last ausdehnt und dadurch Luft durch einen kleinen Riss entweicht. Letztlich könnte natürlich auch der Turbolader selbst defekt sein.

Sollten Sie nicht über das nötige Equipment verfügen, würde ich es in einer VW-Werkstatt oder einer auf VAG-Motoren spezialisierten freien Werkstatt versuchen und dort das Problem schildern, da es sich bei Ihrem Motor um ein VAG-Pumpe-Düse-Triebwerk handelt.

Ich hoffe, diese Informationen können Ihnen bei der Lösung Ihres Problems behilflich sein.

Neue Antwort verfassen

Bitte logge Dich in Dein autoaid Konto ein, um in unserer Community zu posten